BioRiver - Newsletter 1 / 2022

Aktuelles und Informationen aus dem BioRiver e.V.

Liebe Mitglieder und Netzwerkpartner,

Mit diesem Newsletter grüßen wir Sie zum neuen Jahr 2022. Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Aktivitäten im BioRiver e.V. Wir laden Sie herzlich ein, sich in die Vereinsarbeit in den verschiedenen Projekten, Arbeitskreisen und Netzwerktreffen einzubringen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!
Dr. Frauke Hangen, Geschäftsführerin

Download Newsletter


Termine im BioRiver e.V.
25.01.2022    innovation2business.nrw: Forschung, Wirtschaft & Transfer als Motor der NRW-Innovationsstrategie (Veranstalter: MWIDE)
01.02.2022    CLIB International Conference CIC 2022
04.05.2022    Deutsche Biotechnologietage DBT 2022
29.09.2022    9th BioRiver Boost! 2022


Aus dem Verein

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder
dompatent von Kreisler Selting Werner – Partnerschaft von Patentanwälten und Rechtsanwälten mbB. Köln. www.dompatent.de

BioRiver Boost! bringt Kooperationspartner zusammen. Qiagen investiert in den BioRiver Boost! Finalisten Actome!
Regelmäßig berichten Start-ups, dass auf die Teilnahme am Start-up Wettbewerb BioRiver Boost! Gespräche mit den teilnehmenden Konzernen und der Beginn von Investorengesprächen gefolgt sind. Zum ersten Mal können wir von einer erfolgreichen Kooperation und Beteiligung durch ein Unternehmen der Jury in ein Start-up Projekt berichten. Wir gratulieren Actome und QIAGEN herzlich zu dieser erfolgreichen Entwicklung!

QIAGEN stärkt das wachsende Anwendungsportfolio seiner digitalen PCR-Plattform QIAcuity mit neuen Kooperationen 
7. 1. 2022 Hilden, Deutschland, und Germantown, Maryland (USA). QIAGEN gab heute Informationen zu zwei Neuzugängen im wachsenden Anwendungsportfolio von QIAcuity, seiner Plattform zur Durchführung ultra-sensitiver digitaler PCR-Tests (dPCR), bekannt. Die Plattform setzt neue Maßstäbe, indem sie Proben mithilfe sogenannter Nanoplatten in etwa zwei Stunden verarbeiten kann – und damit sehr viel schneller als andere Systeme, die hierfür fünf Stunden benötigen.
[…] Mit der Actome GmbH, einem deutschen Life-Sciences-Start-up, hat QIAGEN eine co-exklusive Lizenz- und Co-Marketing-Vereinbarung abgeschlossen, mit der der Anwendungsbereich von QIAcuity über die Genomik hinaus auf die Proteomik ausgeweitet wird. Sie ermöglicht sowohl die Quantifizierung von Proteinen als auch die Analyse von Interaktionen zwischen verschiedenen Proteinen sowie zwischen Proteinen und Zielgenen.
Die ganze Pressemeldung lesen Sie hier.  Weitere Informationen erhalten Sie unter www.qiagen.com. Kontakt: Dr. T. Theuringer, pr@QIAGEN.com

BioRiver in der Presse
In einem Artikel über BIOTECH-STARTHELFER im startingUP-Magazin (print), München, Ausgabe Dezember 2021 wurde der Start-up Wettbewerb BioRiver Boost! zusammen mit der neuen Life Science Factory Göttingen, sowie frühere Preisträger unseres Start-up Wettbewerbs im Profil vorgestellt. Der Bericht ist im BioRiver-LinkedIN Profil zu lesen, und in Kürze auch online.


News und Initiativen der Mitglieder

Unternehmenserfolg nachhaltig sichern - Spitzenforschung & Know-how aus NRW-Hochschulen
PROvendis GmbH, 15.02.2022 Mit einer neuen Geschäftsidee durchstarten? Mit technischen Innovationen im globalen Wettbewerb behaupten? 
Know-how bildet die Basis für Ihre wirtschaftlichen Erfolge. Erweitern Sie Ihr Wissen und nutzen Sie für Ihre innovativen Lösungsansätze die Spitzenforschung aus den NRW-Hochschulen. 
Zur schnellen Umsetzung Ihrer Entwicklungsaufgaben unterstützen wir Sie und vermitteln bei Bedarf Spitzen-Know-how, insbesondere aus den führenden technischen Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen – kostenfrei für Sie durch Förderung des Wirtschaftsministeriums.
Aber Achtung: Schützen Sie Ihr Wissen und Ihre Innovationen auch vor Wettbewerbern! 
Mit Kenntnissen über gewerbliche Schutzrechte können Sie Ihre Ideen und Entwicklungsergebnisse absichern. Zu den wichtigen Themen zählen hier: Technische Erfindungen, Software, Algorithmen, zwei- und dreidimensionale Gestaltungen, Marken, Konzepte und Broschüren. 
Das Seminar erläutert anhand konkreter Beispiele aus der Praxis die Anwendung gewerblicher Schutzrechte für Ihre Entwicklungsergebnisse sowie die wichtigen Eckpunkte für einen maßgeschneiderten Know-how-Transfer. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Referent: Oliver Werche (Manager Patente & Lizenzen der PROvendis GmbH)
Jetzt anmelden unter seu2.cleverreach.com/f/166702-309845/ 

Webinar zum Europäischen Einheitspatent und dem neuen Einheitlichen Patentgericht (UPC). Webinar: Do, 17. Feb., 16:00 bis 17:30 Uhr CFWebinar: UPC Litigation - Pressing Issues?
Nachdem die Einführung eines neuen "Einheitlichen Patentgerichts" (UPC) und eines "Einheitspatents" in Europa jahrelang durch rechtliche Fragen verzögert wurde, ist nun absehbar, dass das neue System in Kraft treten wird und das neue Gericht bereits Mitte 2022 seine Tätigkeit aufnehmen könnte. Durch das Einheitspatent wird es in Zukunft möglich sein, nach Erteilung eines europäischen Patents durch Stellen eines entsprechenden Antrags ein “Einheitspatent” mit einheitlichem Patentschutz in bis zu 25 EU-Mitgliedstaaten zu erlangen. Für Patentverletzungs- und Patentnichtigkeitsverfahren sowohl von Einheitspatenten als auch von europäischen Patenten wird zukünftig das Einheitliche Patentgericht („UPC“) als spezialisiertes internationales Gericht zuständig sein. Allein in Deutschland wird es vier UPC-Lokalkammern geben (Düsseldorf, München, Hamburg, Mannheim), mehr als in jedem anderen Mitgliedsstaat, was die führende Rolle Deutschlands als Standort für Patentstreitigkeiten in Europa unterstreicht.
Information: Dr. N. Kirchhofer, Anmeldung: www.cohausz-florack.de/blog/registration-for-cfwebinar 

Weitere aktuelle Mitgliedermeldungen unter www.bioriver.de/service/mitglieder-newsarchiv


Weitere Brancheninformationen, Fördermittel, Termine, Fristen

innovation2business.nrw. Forschung, Wirtschaft & Transfer als Motor der NRW-Innovationsstrategie. 
25. Januar 2022, Beginn 18:00 Uhr: Nordrhein-Westfalen zählt zu den Top-Innovationsstandorten in Europa. Aber wie kommen die NRW-Spitzenforschung und ihr enormes Innovationspotenzial der NRW-Wirtschaft zugute? Wie kann Know-how aus der Wissenschaft schnellstmöglich zum Fortschritt in unserer Gesellschaft beitragen? Im Wissens- und Technologietransfer setzt NRW bundesweit Akzente und sorgt mit einer Neuausrichtung für schnellere und unbürokratischere Prozesse. Ein Schlüsselthema ist die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft: NRW forciert die intensivere Kollaboration von Hochschulen und Unternehmen mit neuen Instrumenten wie dem nachfrageorientierten Transfer. Mit innovation2business.nrw hat das Land die Möglichkeit geschaffen, auf der Basis des individuellen Bedarfs einzelner Unternehmen konkretes Know-how aus den NRW-Hochschulen zu vermitteln.
Infos zur Veranstaltung
Veranstalter: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE)
Keynotes: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (MWIDE) und Dr. Arnd Köfler (Mitglied des Vorstands Thyssenkrupp Steel Europe AG, CTO)
Eine Anmeldung zur Veranstaltung unter diesem Link ist erforderlich: innovation2business.nrw.mohr-live.de/register/ Die Veranstaltung ist kostenfrei!
Kontakt: Frank Folkmer, frank.folkmer@mohr-events.com. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Neuauflage erschienen: „Spot on Biotechnology Business 2021/2022“
Der Überblick über die Biotechbranche in Nordrhein-Westfalen. Aktuelle Unternehmenszahlen für das bevölkerungsreichste Bundesland. Herausgegeben durch das Landescluster für Biotechnologie BIO.NRW. Die Broschüre kann unter bio.nrw.de/medien-b/ abgerufen werden. Gedrucktes Exemplar auf Anfrage.
Kontakt: Dr. K. Gräfe, k.graefe@bio.nrw.de, www.bio.nrw.de

BIO.NRW veröffentlicht dritte Auflage der Broschüre „Spot on Biotechnology Science 2021/2022“ 
Aktualisiert und “druckfrisch”: Die dritte Auflage der Broschüre „Spot on Biotechnology Science 2021/2022“ gibt einen Überblick über die Forschungslandschaft in Nordrhein-Westfalen (NRW) mit den Schwerpunkten Biotechnologie, Bioökonomie und verwandte Lebenswissenschaften. Die Broschüre kann unter bio.nrw.de/medien-b/ abgerufen werden. Gedrucktes Exemplar auf Anfrage. Kontakt: Dr. K. Gräfe, k.graefe@bio.nrw.de, www.bio.nrw.de

European Chemical Partnering: 16. – 18. Februar 2022: Sustainable Innovations are our Future Das ECP ist das erste Industry Business Speed Dating, auf dem Sie digitale Industrie-Unternehmen und Investoren sowie Service-Partner entlang der chemischen und produktionstechnischen Wertschöpfungskette treffen können. In vorab vereinbarten 20-minütigen One-to-One-Meetings gewinnen Sie Ihre Gesprächspartner als Partner für zukünftige Projekte. Das ECP wird von einem Begleitprogramm abgerundet: Workshops, Pitches, Panels & Networking. 6th-ecp.ascrion.com

Merck Innovation Cup July 23rd – July 29th, 2022
Post-graduate students and young professionals are invited to apply now – deadline January 31st, 2022. 
The Innovation Cup is an initiative for post-graduate students and young professionals in natural sciences, computer sciences, and business administration to attend a training program near Frankfurt, Germany. 


Der nächste Newsletter
Der nächste BioRiver-Newsletter ist geplant für den 22. 2. 2022. Ihren Text-Beitrag (Information, Bericht, Termin) schicken Sie bitte bis zum 17. 2. 2022 an die Geschäftsstelle.


Kontakt zur Geschäftsstelle und Abmelden vom Mailverteiler durch E-Mail an bioriver (at) bioriver.de. BioRiver – Life Science im Rheinland e.V., Merowingerplatz 1, 40225 Düsseldorf. Verantwortlich für den Inhalt des Newsletters: Dr. Frauke Hangen, Geschäftsführerin.