7. Deutsche Biotechnologietage in Leipzig – rundum gelungene Veranstaltung in schönem Rahmen

BioRiver präsentierte den vielen lokalen Besuchern das Rheinland gemeinsam mit Cube Biotech, QuoMedic, RTZ Köln und Sequip S+E sowie dem Landescluster BIO.NRW auf einem Gemeinschaftsstand in der begleitenden Ausstellung. Darüber hinaus war MLM Medical Labs, Mitglied im BioRiver e.V., ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten.

BioRiver präsentierte den vielen lokalen Besuchern das Rheinland gemeinsam mit Cube Biotech, QuoMedic, RTZ Köln und Sequip S+E sowie dem Landescluster BIO.NRW auf einem Gemeinschaftsstand in der begleitenden Ausstellung. Darüber hinaus war MLM Medical Labs, Mitglied im BioRiver e.V., mit einem eigenen Stand vertreten.

Im tollen Ambiente der Kongresshalle am Zoo in Leipzig fanden am Dienstag und Mittwoch dieser Woche die Deutschen Biotechnologietage 2016 statt. Erstmals ohne Förderung des BMBF ausgerichtet war die Veranstaltung mit über 800 Besuchern, darunter auch Vertreterinnen und Vertreter aus Politik , Medien und Presse sowie über 30 Ausstellern sehr gut besucht und konnte sich mit lohnenden Frühstücksrunden und jeweils vier bzw. fünf parallel stattfindenden Vortragssträngen in dem erprobten Format präsentieren.

Traditionell wurden am Nachmittag des ersten Tages die Innovationspreise des Arbeitskreises der BioRegionen (BioRiver ist Mitglied des Arbeitskreises und der Jury) verliehen. Unter den Preisträgern waren patentierte Forschungsergebnisse für ein Nasenspray gegen neurodegenerative Erkrankungen, für die innovative Virotherapie zur Krebsbekämpfung sowie für Biochip-basierte Organmodelle. Eines der drei innovativen Projekte wurde inzwischen als Unternehmen gegründet. (Lesen Sie hier die Pressemitteilung zum Innovationspreis der BioRegionen.) Zum Auftakt des zweiten Tages gab Staatssekretär im BMBF Dr. Georg Schütte einen profunden Überblick über die Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Biotechnologie und präsentierte die Preisträger der 7. Auswahlrunde von GO-Bio.

Dem Gastgeber biosaxony sowie deren Partnerregion Biozentrum/TGZ Halle, BIO Deutschland und nicht zuletzt dem Arbeitskreis der BioRegionen ist es gelungen, die Biotechnologietage in die Unabhängigkeit zu führen. Mit einem munteren Trailer zu den Gastgebern 2017 schlossen die Deutschen Biotechnologietage mit der Einladung, am 4. & 5. April 2017 in Hannover wieder dabei zu sein.